Self-teaching with Speedlingua

Zum ersten Mal wurde in Perpignan die Sprachsoftware SPEEDLINGUA in einer Sprachschule eingesetzt.
ALFMED hat in Zusammenarbeit mit Speedlingua die Software mit dieser revolutionären Methode installiert, damit die Schüler und Partnerschaftsunternehmen von ihr profitieren können. Mit dieser bedeutenden Investition reagiert ALFMED auf die steigende Nachfrage seiner Kunden, die ihre Fähigkeiten im mündlichen Sprachausdruck verbessern möchten. Dank seines PC-Kabinetts kann ALFMED montags bis freitags von 08:30 bis 18:30 Uhr Schüler empfangen, die eine Sprachausbildung gemäß ihrer zeitlichen Möglichkeiten und ihres Niveaus durchführen.

Was ist Speedlingua?


Die Speedlinguasoftware wurde speziell dafür kreiert, um das Erlernen einer Sprache zu beschleunigen und an der Lautschrift und Aussprache zu arbeiten. Mit dem Ziel, das Ohr den Sound und die Sprachmusikalität aufnehmenzulassen, um einen besseren mündlichen Ausdruck zu entwickeln und um die Aussprache zu verbessern, ist es basierend auf einer medizinischen Studie patentiert worden.

Das ALFMED-Sprachlabor ist mit 10 Computern ausgestattet, stellt Hochleistungskopfhörer bereit und ist an die Software angepasst, um die Anwendung der Methoden zu vereinfachen.
Speedlingua greift direkt in Hören, Verstehen und Aussprache ein, indem es das Innenohr stimuliert.


Warum ist es so kompliziert, eine Fremdsprache zu verstehen und zu sprechen?


Jede Sprache ist durch seinen Rhythmus, seine Musikalität und seine dominanten Frequenzen gekennzeichnet. Das Hörvermögen und somit auch die Verständigung des Menschen hängt von der Muttersprache ab. Die Frequenzen, die wir nicht oder falsch verstehen, erschwert nicht nur die Auffassungsgabe, sondern auch das Sprechen des Lernenden. Demzufolge sind bestimmte Phänomene nicht oder nur schwer zu verstehen. Asiaten können nicht zwischen “gue” und “ke” unterscheiden. Die Schwierigkeit für Franzosen ist es, das englische “the” auszusprechen und das spanische “rota” ist ebenfalls ein Ergebnis der schlechten Auffassungsgabe dieser Klänge.

Jede Sprache besitzt ihre eigenen dominanten Frequenzen

Wenn man die französische und die englische Sprache miteinander vergleicht, stellt man fest, dass diese beiden Sprachen keine gemeinsamen dominanten Frequenzen besitzen. Diese Tatsache erklärt größtenteils die Schwierigkeiten beim Erlernen der Sprache.

Wie funktionieren die Methoden von Speedlingua?


Unter Beachtung der Unterschiede in der Auffassungsgabe der Frequenzen, gibt Speedlingua dem Ohr die Möglichkeit, die Frequenzen der Sprache korrekt zu hören, um diese zu lernen. Seitdem das Ohr und die Positionierung des Mundes in Verbindung mit dem Ausdrucksprozess stehen, gestattet Speedlingua ein fast sofortiges Ergebnis und einen aussagekräftigen Fortschritt bezüglich der Sprachkondition.

Jeder Speedlinguaablauf beginnt mit einer Hörphase, gefolgt von zielorientierten Ausspracheübungen:
1. Hörphase: Eintauchung in die Sprache “in situ” für 15 Minuten. Der Nutzer hört Musik, die stufenweise dem Frequenzfeld der vorgegebenen Sprache entspricht.

2. Aussprachephase: Der Nutzer praktiziert seine Aussprache, indem er für 30 Minuten Wörter und Sätze wiederholen muss. Die Software bearbeitet und verändert die Stimme in Echtzeit und stellt sie in der korrekten Frequenz wieder her. Wenn der Nutzer sich selbst “korrekt” sprechen hört, wird er seine Aussprache und den Rhythmus korrigieren, um dem Ansatz eines Muttersprachlers so nah wie möglich zu kommen. Physiologisch, die Aussprache, die Positionierung des Mundes, Zunge und Stimme, ist alles modifiziert.

Anmerkung: Die FLE*-Pädagogik wurde zusammen mit dem Netzwerk der Alliance Française entwickelt. ALFMED verwendet diese Methode für das Erlernen von Fremdsprachen ebenfalls für seine beruflichen Kunden.

Zahlreiche zufriedene Nutzer haben ihre Erfolge bereits teilen können. Verbessern auch Sie sich erheblich in der Sprache Ihrer Wahl!

* (FLE = Français Langue Etrangère, Französisch als Fremdsprache)